Background Image

+49 (0)6151 / 1751 - 0      info@cosoba.de

Architektur-News Baulinks

Architektur-online.de mit redaktionellen Beiträgen rund um Architektur und Baukultur

  1. Building Information Modeling (BIM) findet zunehmend Einzug in die Bauin­dustrie. Dadurch sollen sich Bauprojekte schneller und effizienter steuern lassen. Doch BIM stellt auch die Geschäftsmodelle vieler Unter­nehmen infrage.
  2. Über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung wollen Exper­ten aus der Baubranche auf der diesjährigen Allplan-Eventserie 2017 dis­ku­tieren. In sieben Städten können sich Architekten, Ingenieure und Bau­unternehmen informieren, wie BIM die Planungs- und Bauprozesse verän­dert und welche Mehrwerte sich daraus ergeben.
  3. Für Architekten und Ingenieure stellt sich in der täglichen Praxis eine Fülle von juristischen Fragen. Das vorliegende Fachbuch erläutert vor diesem Hintergrund die vielfältigen rechtlichen Belange, die beim Betrieb von Architektur- und Ingenieurbüros anfallen.
  4. Ettore Sottsass Jr. gehört zu den wichtigsten Architekten und Designern des 20. Jahrhunderts. Am 14. September hätte er seinen 100. Geburts­tag gefeiert. Anlässlich dieses Jubiläums ehrt Ceramiche Refin den Aus­nahmekünstler mit einer Ausstellung, die eine unbekanntere Seite des Schaffens Sottsass’ zeigt. (Bild © CSAC)
  5. Professor Albert Speer starb in Folge eines Sturzes am Freitagnachmit­tag (15. September) im Alter von 83 Jahren in Frankfurt. (Foto © AS+P / Robert Fischer)
  6. Die Gesellschaft wandelt sich ebenso wie der städtische Raum. Damit äußern sich Individualisierungs-, Hybridisierungs- und Frag­men­tie­rungs­pro­zesse zunehmend auch im physischen Raum. (© Terreform ONE)
  7. Damit Senioren so lange und so gut wie möglich im vertrauten Lebens­um­feld leben können, muss wohl ein Umdenken bei der Stadt­ent­wick­lung und Stadtplanung sowie in der Wohnungswirtschaft stattfinden.
  8. Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) fordert politische Entscheidungsträger in Bund, Ländern und Kommunen auf, sich nachdrücklich für Stadtnatur und Umweltgerechtigkeit in sozial benachteiligten Quartieren ein­zu­set­zen.
  9. Jedes Gebäude ist anders, dennoch gibt es generelle bauaufsichtliche, gesetzliche und normative Vorgaben hinsichtlich Sicherheit, Komfort und Schutz zu beachten - und das gilt auch für Türen.
  10. Der steigende Bedarf an Ingenieuren jeglicher Fachrichtung findet offenbar kein Ende: Bundesweit waren im zweiten Quartal durchschnittlich 78.380 offene Stellen zu besetzen - über 13% mehr als im Vorjahresquartal. Haupttreiber dieser Entwicklung ist die weiterhin hohe Nachfrage nach Bauingenieuren.