Background Image

+49 (0)6151 / 1751 - 0      info@cosoba.de

Bau-IT aktuell Baulinks

Redaktionelle Beiträge zum Thema Architektur-CAD, AVA, CAFM, Stitik und vieles mehr.

redaktionelle Beiträge zum Thema Architektur-CAD, AVA, CAFM, Stitik,...
  1. Tata Steel hat in Zusammenarbeit mit dem Steel Construction Institute aus Großbritannien das Nachschlagewerk „Blue Book“ vollständig über­arbeitet und zu einem kostenlosen Online-Tool weiterentwickelt.
  2. Nach der Sommerpause will RIB die Testphasen für die Neuauflage des Pro­gramms FERMO für Fertigteilträger sowie eines vollständig neu ent­wi­ckel­ten Plattenprogramms starten.
  3. Um den vielfältigen Anforderungen der Baubranche nachkommen zu können, erweitert Allplan laufend den Funktionsumfang seiner cloudbasierten BIM-Plattform Bimplus.
  4. Die Nevaris Bausoftware GmbH und die Initions AG haben eine partner­schaftliche Zusammenarbeit beschlossen. Diese betrifft insbesondere den Initions-Transportleitstand Opheo, den Nevaris in ein neues Waren­wirtschaftssystem für die Baustoff-Versorgung und Abfall-Entsorgung einbinden will.
  5. Uponor hat sein Softwareangebot rund um die Auslegung von Flächen­temperiersystemen und Trinkwasser-Installationen weiterentwickelt. Dazu zählen HSEmobile, eine neue App für die Schnellkalkulation vor Ort, sowie die überarbeitete Planungssoftware HSEdesktop.
  6. Testreferenzjahre (TRY) sind Datensätze, die für jede Stunde eines Jahres meteorologische Informationen enthalten, die ortsbezogen einen typischen Witterungsverlauf repräsentieren. Das BBSR und der DWD haben die Datensätze nun aktualisiert.
  7. Einstimmig haben die knapp 600 Delegierten des außerordentlichen CDU-Landesparteitags heute (24.6.) dem gemeinsamen Koalitions­ver­trag von CDU und FDP zugestimmt. Auf FDP-Seite haben 97,2% der Mitglieder für den Koalitionsvertrag gestimmt.
  8. Die Fehlerkosten am Bau sind weiterhin bedenklich hoch - und lange Zeit schien es kein Gegenmittel dagegen zu geben. Vielleicht kann aber nun die Digitalisierung des Planen und Bauens für eine Kehrtwende sor­gen: Aus Sicht von 141 Architekten, die von BauInfoConsult befragt wurden, hat insbesondere BIM das Potenzial, Fehlerkosten deutlich zu reduzieren.
  9. Seit Mai 2017 liefert Solar-Computer mit GBIS integral und „Trinkwas­ser­installation DIN 1988-300“ eine neue Software-Generation aus, wel­che das BIM-mäßige Planen von Trinkwasserinstallationen auf Basis von Autodesks Revit unterstützt.
  10. Fragt man den Bechmann-Geschäftsführer, was er als Alleinstellungsmerkmal seiner AVA-Software sieht, dann verweist Martin Schuff insbesondere auf die Verknüpfung zum hauseigenen BIM-Tool.