Background Image

Bau-IT aktuell Baulinks

Redaktionelle Beiträge zum Thema Architektur-CAD, AVA, CAFM, Stitik und vieles mehr.

redaktionelle Beiträge zum Thema Architektur-CAD, AVA, CAFM, Stitik,...
  1. Vom 10. bis 12. Januar 2018 wird die Messe Essen zur Bühne der Con­struct IT. Die Fachmesse richtet sich an Architekten, Fachplaner, Stadtpla­ner, Bauunternehmer und Investoren, die sich umfassend über Software für alle Pla­nungs- und Bauphasen interessieren.
  2. Mit einem neuen Add-On für NOVA AVA, einer AVA-Software in der Cloud als Software as a Service (SaaS), entkoppelt NOVA Building IT modellba­siertes Ausschreiben und Baukostenmanagement von lokal installierten Computern - ein Computer oder Tablet mit einem aktuellen Browser und Internet-Zugang genügen stattdessen.
  3. Avanti, Softtechs AVA-Programmm mit IFC-Schnittstelle sowie bidirektionaler Anbindung an die CAD-Programme Spirit und Autodesk Revit, wurde u.a. um einen 3D-Viewer erweitert. Dieser kann markierte Positionen im Leistungsverzeichnis grafisch visualisieren.
  4. Der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) hat auf seiner Mit­glie­derversammlung in Bonn (21./22. November 2017) den offiziellen Start­schuss für sein Datenportal zur Bereitstellung von Herstellerdaten gegeben.
  5. Die deutsche Version von Vectorworks Architektur 2018 ist auf dem Markt. Viele der neuen Features konzentrieren sich auf die Optimierung der 3D-Planung und die Vereinfachung sowie Beschleunigung der Arbeitsabläufe.
  6. Bei der CAD-Software ArCon +2018 Professional lassen sich viele Funktionen nun direkter bedienen. Das zahlt sich besonders bei sich wiederholenden Arbeitsschritte aus. Hinzu kommen über 30 neue Funktionen und Erweiterungen, die alle Planungsphasen betreffen.
  7. Data Design System (DDS) hat eine neue Version seiner Elektro- und TGA-Planungssoftware DDS-CAD fertiggestellt und verspricht ein höheres Tempo und mehr Komfort in allen Programmbereichen.
  8. Selbst 2016 diskutierten einige Protagonisten der Immobilienwirtschaft noch darüber, ob die Methoden und der potenzielle Nutzen von BIM über­haupt im deutschsprachigen Markt ankommen und tatsächlich realisierbar sind.
  9. Die Digitalisierung des Planungs- und Bauwesens ist auch in Deutschland unumkehrbar und schreitet in großen Schritten voran. Entsprechend nach­drücklich ist der Bedarf an entsprechend ausgebildeten Ingenieuren bzw. an qualifizierten Fort- und Weiterbildungsangeboten.
  10. Die Software von Cosoba wurde vom Bundesverband Bausoftwarehäuser (BVBS) sowohl für die AVA als auch für die Mengenermittlung gemäß GAEB DA XML 3.2 zertifiziert.